Valentin zweimal im Endkampf bei den Württembergischen Meisterschaften
(20.07.2014)

 

Die Württembergischen Meisterschaften der U16 forderten die Athletinnen und Athleten mit sehr heißen Temperaturen heraus.

 

Darüber hinaus steckte Valentin Loebermann noch der Schullandheimaufenthalt in den Knochen, aus der er in der Nacht zuvor zurückkam. Daher konnte der 16-jährige nicht ganz an seine 7 Tage zuvor an gleicher Wettkampfstätte erzielten Leistungen anknüpfen.
Im Kugelstoß erreichte er dennoch Platz 5 mit 11,85 Meter. In der Woche zuvor stieß er die Kugel auf 12,78 Meter, was eine Steigerung seiner persönlichen Bestleistung war. Zugleich steht er mit dieser Weite weiterhin auf Platz 4 der diesjährigen Württembergischen Bestenliste.
Auch in der Weitsprungkonkurrenz, qualifizierte sich der aus Burgholz kommende Athlet für das Finale der besten Acht. Mit 4,91 Meter kam Valentin auf Platz 8.
Durchwachsen konnte der Diskuswurf bezeichnet werden. Mit Platz 10 reichte es dennoch zu einem zufriedenstellender Abschluss des Wettkampftages.
Mit diesem Wettkampf geht Valentin Loebermann nun auch in die Sommerpause. Die Süddeutschen Meisterschaften werden bewusst ausgelassen. Zum Saisonabschluss stehen im September die letzten Wettkämpfe an.