Verletzung verhindert bessere Platzierung

(09.02.2013)

 

Bei der Württembergischen Meisterschaft der U16 in Ulm, startete Anna Schlegl im Hürdenlauf über 60m.

 

Mit einem ordentlichen Vorlauf, von 10,33sec qualifizierte sich Anna sicher für B-Finale. In diesem Finale wollte Anna nochmal alles geben und ihre persönliche Bestleistung unterbieten. Ein Platz unter den besten 10 Hürdensprinterinnen, der weiblichen Jugend W14, schien möglich. Mit einen Superstart sprintete Sie auf die erste Hürde zu, diese wollte Anna schnell und sicher hinter sich lassen. Leider blieb sie mit ihrem Nachziehbein an der Hürde hängen. Verletzt musste Anna das Rennen aufgeben. Wir alle hoffen, dass sie schnell wieder fit wird und wünschen ihr gute Besserung. Mit Platz 16 blickt Anna positiv auf die bevorstehenden Aufgaben.