Jahresrückblick 2013

 

Beim Lauftreff beginnt neben einer Neueinsteigergruppe im Januar erstmals ein Walkingtreff, der im April startet und von Regina Renfer und Daniela Schuster geleitet wird. Die Anmeldungen sind so zahlreich, dass zusätzliche Betreuer/innen (Monika Loebermann, Stefan Trabner, Hermann Loos) notwendig werden.

 

Helmut Bürkle beendet nach 23 Jahren seine Übungsleitertätigkeit.

Hermann Loos wird als Abteilungsleiter bei der Jahreshauptversammlung bestätigt. Steffen Mirre rückt als weiterer technischer Leiter in den Leichtathletikausschuss ein.

 

Anna Schlegel startet bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften und schafft es ins B-Finale. Bei den Jugendhallenmeisterschaften der Region siegt die Startgemeinschaft Welzheim -Winnenden über 4 x 50 m in der Altersklasse U14.

 

Am 23.3. findet der 1. Orientierungslauf im Tannwald statt, den Steffen Mirre organisiert.

 

Der Lauftreff macht erstmals ein Trainingslager, und auch die Jugendlichen bereiten sich in den Osterferien wieder in Hannover auf die Saison vor. Bei den Welzheimer Wald-Läufen sind wieder zahlreiche Lauftreffler am Start.

 

Sophie Haarer und Valentin Loebermann zeigen beeindruckende Leistungen beim Kinder- und Jugendsportfest des VfB Stuttgart.

Bei den Staffel-Kreismeisterschafen beeindrucken vor allem die Kleinsten: Johanna Würsching, Erja Trittler und Sophie Haarer Siegen über 3 x 800m, außerdem gemeinsam mit Mara Gerlinger über 4 x 50m.

Anna Schlegl und Teo Menne starten erfolgreich bei den Württembergischen Meisterschaften der U16 im Hürdenlauf bzw. Hochsprung und sichern sich Rang 10 und 7.

 

Anna Schmalzried und Valentin Loebermann steigern sich gewaltig und erreichen bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der U14 einen 29. und 10. Platz. Valentin stellt dabei zwei neue Vereinsrekorde auf.

 

Die Abteilung Leichtathletik organisiert im Rahmen der 150-Jahrfeier der TSF Welzheim den 2. Spendenlauf. Die Einnahmen werden einem Jugendfond der TSF zugeführt.

 

Durch seine guten Leistungen im Jahr 2013 wird Valentin Loebermann zum Talentsportfest des württembergischen Leichtathletikverband eingeladen und qualifiziert sich für den F-Kader im Wurfbereich.

 

Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Behindertensport in Puerto Rico wiederholt Niko Kappel seine Vorjahreserfolge und gewinnt Gold im Speerwurf und Kugelsoßen sowie Bronze mit dem Diskus.

 

In den Herbstferien absolvieren die Leichtathleten ein Trainingslager in Freudenstadt. Dieses Trainingslager bestreiten die Welzheimer gemeinsam mit den Athleten das SV Winnenden.